Reservistenkameradschaft Heinrich von Plauen

Unternehmen Rügendamm 07

29.06. bis 01.07. 2007

Sommerbiwak mit Anhang und Action

(sb) Der Einladung des Taucherstammtisches TSV 04 folgend führten wir auch unser diesjähriges Sommer- & Familienbiwak an der Talsperre Pöhl durch.

Ca. 30 Teilnehmer hatten sich zum diesjährigen Sommerevent angemeldet denn schon die Einladung versprach Spass, Anstrengung , Action und Geselligkeit.

Einige Kameraden hatten bereits am Freitag Nachmittag auf dem Gelände der Tauchbasis Lager bezogen und mit der Ausschilderung bzw. Vorbereitung des Biwakplatzes begonnen.

.... Samstag 0730 ... 9 Kameraden, eine Kameradin und 2 Kinder starteten in Plauen- Altchrieschwitz mit einem Schlauchboot auf den Schultern zu einem 6 km Marsch Richtung Kletterwald an der Talsperre Pöhl.

Trotz des anfangs steilen Anstieges kamen wir mit fliegenden Wechseln bei den Bootsträgern recht zügig voran und wurden auf dem Weg entlang der Landstraße nach Pöhl von Vorbeifahrenden  respektvoll angehupt und von Anwohnern gegrüßt und bestaunt.

Nach ca.1 Stunde waren wir am Ziel ... Kletterwald Pöhl

Dort wurden wir von den bereits eingetroffenen Gästen der RK Infantrie Jäger Erzgebirge und unseren Gastgebern den TSV 04 sowie deren Frauen und Kinder in Empfang genommen.

Nach einer kurzen Pause starteten wir im Kletterwald mit der Einweisung und begannen mit dem Parcour.

Was in den Parcourteilen Fitness und Abenteuer noch recht locker von der Hand ging fiel einigen im Teil Risiko doch recht schwer, zumal ja die 6 km Schlauchboot tragen schon in den Armen war.

Sichtlich geschafft ,hungrig ,durstig und doch begeistert machten wir uns nachdem alle den Kletterwald durchlaufen hatten auf den Weg, wieder mit dem Schlauchboot auf den Schultern, ca. 300 m retoure zum Parkplatz an der Talsperre wo noch 2 Schlauchboote darauf warteten zu Wasser gelassen zu werden.

ca. 1300... hieß es für die 3 Schlauchboote leinen los in Richtung Taucherbasis. Hierbei hatten wir bis ins Ziel mit starkem Gegenwind zu kämpen und mußten um eine Segelregatta nicht zu stören zügig die Talsperre kreuzen.

1400...  Zieleinlauf der 3 Bootsbesatzungen am Tauchcenter wo bereits der Pressefotograf seine Kamera im Anschlag, hektisch versuchte taktische Anweisungen für die Anlandung zu geben um bestmögliche Bilder zu schießen.

Das vom Vogtlandgarten gelieferte Mittagessen wartete bereits ...

Eine deftige Gulaschsuppe.

Nach einer kurzen Mittagpause  wurde die Tauchausrüstung startklar gemacht und bis zum späten Nachmittag rege genutzt.

Nach dem Abendessen bestückten die Kameraden des Taucherstammtisches ein Ruderboot mit einem Außenborder und leinten 2 Schlauchboote an. Die Zugmaschine mit Herren das 2. Boot mit Damen und das 3. mit Kindern beladen ging es zu einer Erkundungsfahrt Richtung Autobahnbrücke. Mit Einbruch der Dunkelheit wurde auch diese Tour erfolgreich und ohne Verluste beendet.

Am Lager angekommen versammelte man sich in gemütlicher Runde am Lagerfeuer bis zum Zapfenstreich.

Am nächsten Morgen wurde ausgiebig gefrühstückt und im Anschluß der Biwakplatz geräumt und die Zelte abgebaut.

ca. 1200... traf der rasende Reporter der Freien Presse ein um zu den am Vortag gemachten Bildern seines Kollegen den entsprechenden Bericht zu verfassen.

1500... Biwakende und Abreise der letzten Kameraden.

Leider blieb uns bei diesem absoluten Highlight unserer Jahresplanung versagt, die Uniform der Reservisten der Bundeswehr zu tragen und wir konnten nur in uneinheitlichem "Räuberzivil" auftreten.

Das eigenliche Ziel, die Repräsentation des Verbandes der Reservisten der BW, rückte damit in den Hintergrund und aufkommende Fragen durch Außenstehende konnten wieder nur mit Vereinsinteressen begründet werden.


Die Frage "Wie representiere ich den Verband bei Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Zivilisten und ziv. Vereinen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit?" bleibt also offen.

Freitag...Biwakvorbereitung

Samstag... Startpunkt  Altchrieschwitz

Marsch mit Boot nach Pöhl

Kletterwald an der Talsperre

im Parcour Fitness

Stau im Parcour ...in 10 m Höhe

Risiko ... hier wird´s spannend

Nico im freien Fall

zurück zum Parkplatz

die Bootsbesatzungen vor dem ablegen

Besatzung  1

Besatzung 2

Lageraufbau

Mittagspause 1

Mittagspause 2

der saß rechts im Boot !!

Tauchausbildung 1

Tauchausbildung 2

Taucher und die MS Pöhl

unser OBF bei der Druckprüfung

Kinderboot

Damenboot und die Herrenzugmaschine voraus

Ankunft in der Dämmerung

Pressebericht vom 02.07.2007

Vielen Dank nochmal an den TSV 04 und den Tauchclub Nemo

für Verpflegung und Platznutzung

[Start] [Intern] [DVAG] [Events / Archiv] [Terminkalender] [Wir über uns] [Der Vorstand] [Links] [Impressum]